Freiheit

Segeln für Einsteiger - wie fange ich an?

Segeln ist eine sehr ursprüngliche Erfahrung: Die Kraft des Windes zu bändigen und in die kontrollierte Fortbewegung umzuwandeln, um so sein Ziel ohne künstliche Energie zu erreichen. Wind und Wellen sind dabei natürlich eine Herausforderung und der richtige Umgang mit Segeltuch und Tauwerk will gelernt sein.

Zu Beginn geht es für Sie nicht um den Erwerb amtlicher Sportbootführerscheine, sondern zunächst einmal um erste Erfahrungen und eine ganz praxisorientierte Ausbildung in den grundlegenden Fertigkeiten des Segelns: Handhabung der Segel und des Tauwerks, Steuerung des Bootes auf allen Kursen zum Wind, Trimmen der Segel auf den Wind und die grundlegenden Manöver wie Ab- und Anlegen oder Wenden und Halsen.

Für die ersten Erfahrungen an Bord ist es am besten, wenn Sie Gelegenheiten zum Mitsegeln bei erfahrenen Seglern nutzen. Hier lernen Sie in der Praxis das Boot kennen und können in entspannter Atmosphäre den Spaß am Segeln entdecken.

Wenn Sie in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis keine Segler haben, gibt es trotzdem viele Möglichkeiten für ein erstes Schnuppersegeln: Buchen Sie zum Beispiel eine Koje auf einem Mitsegeltörn bei einem Charteranbieter. Viele Vercharterer und Segelschulen bieten Törns für Einsteiger an, bei denen Sie auch ohne jede Vorkenntnis mit einem erfahrenen Skipper einen ersten Urlaub unter Segeln erleben können. Auch in vielen Segelvereinen gibt es Segelgruppen für Einsteiger ohne Vorkenntnisse. Einfach einmal bei einem Segelverein in Ihrer Nähe nachfragen.

Der nächste Schritt ist dann ein richtiger Segelkurs für Einsteiger. Viele Segelclubs haben solche Kurse für das Jollen- ebenso wie für das Yacht segeln in ihrem Programm. Hier ist es oft so, dass der Kurs an einem Nachmittag oder Abend in der Woche stattfindet. Oder Sie buchen einen Kurs bei einer professionellen Segelschule. Neben wöchentlichen Kursen gibt es meist auch Kompaktkurse über ein oder zwei Wochen, die Sie zum Beispiel auch im Urlaub belegen können.

Der Urlaub ist überhaupt eine gute Gelegenheit für den entspannten und spaßorientierten Einstieg in das Segeln, denn gerade in den schönen Urlaubsorten am Wasser gibt es überall Segelschulen mit entsprechenden Angeboten. Manche Schulen offerieren einen ganzen Segelurlaub inklusive Unterkunft, der sich um den Segelkurs herum aufbaut. Umfassende Informationen zu Kursen in Segelschulen bekommen Sie beim Verband Deutscher Sportbootschulen e.V. (VDS) und beim Verband Deutscher Wassersport Schulen e.V. (VDWS)

Am Anfang eines Segelkurses gilt es, eine ganze Reihe Fachbegriffe zu behalten, bis man in der Sprache der Segler fließend mitreden kann, aber am Ende des Einsteigerkurses können Sie dann nicht nur über das Segeln reden, sondern Ihr Boot bei moderaten Bedingungen sicher über den See und wieder zurück an den Steg steuern. Danach heißt es dann möglichst oft raus aufs Wasser und üben, üben, üben, denn ein erfahrener Segler wird man nur, wenn man segelt.

Video - Entdecke Segeln!

alle Videos

Traumhafte Reviere

Ratgeber Yachtcharter

charter_segel

Yachtcharter genießen

Urlaub an Bord einer Charteryacht bedeutet Entspannung pur und viel Zeit für die Liebsten.

mehr entdecken

Meer für weniger

Budget

Was kostet Wassersport?

Wassersport kostet weniger als Sie vielleicht denken! Wir zeigen, mit welchem Budget Sie einsteigen können.

mehr entdecken

So fange ich an!

box_angebote

Angebote für Einsteiger:

Mitsegeln, Kanuverleih, Schnuppertauchen oder Einsteigerkurse im Verein oder der Wassersportschule

mehr entdecken

Ratgeber Bootskauf

Bootskauf

Ihr Weg zum eigenen Boot

Worauf Sie beim Bootskauf achten sollten. Wertvolle Tipps für die Anschaffung eines eigenen Bootes.

mehr entdecken